Trainingswochenende Bubenturnen am 11. und 12. Mai

Wann immer es uns möglich ist, erfüllen wir gerne Wünsche. So auch am 11. und 12. Mai, als wir den Jungs des Leistungsturnens ein Trainingswochenende mit Übernachtung in der Halle angeboten haben.
Los ging es am Samstag nachmittag mit dem gemeinsamen Aufbau. Nach einem kurzen Aufwärmprogramm ging es dann auch schon zum Training an die ersten Geräte. Während der Kaffeepause hatten die Jungs die Aufgabe, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen und einen Parcour aufzubauen in den alles eingebaut werden durfte, was die Halle hergibt. Das Ergebnis war tatsächlich beeindruckend: Von der Sprossenwand musste man sich mit den Seil auf die andere Seite schwingen und dort auf eine Matte springen, über wackelige Scheiben zum Barren rennen, sich durch den Barren hangeln, das Reck überwinden, dort Anlauf nehmen und mit einer Matte durch die Halle rutschen, um übers Doppelminitrampolin ins Ziel zu kommen. Die große Herausforderung kam aber erst nach der Pause: in nur 15 Minuten mussten alle Teilnehmer ins Ziel kommen, wer den Boden berührte musste den Parcour erneut starten. Mit viel Spaß haben die Jungs die Herausforderung angenommen, sich gegenseitig angefeuert und damit nur knapp 11 Minuten gebraucht, um ins Ziel zu kommen. Im Anschluss an diese besondere Art des Aufwärmens ging das Training bis zum Abendessen weiter. Die Pizza wurde schnell verschlungen, der Abwasch in Windeseile erledigt, damit alle möglichst schnell wieder zum Springen aufs Trampolin konnten. Mit Kartenspielen klang der Abend langsam aus und die Schlaflager wurden aufgeschlagen. Voll Schreck wurden wir alle um 7:45 Uhr am Sonntag morgen von der Schulglocke geweckt – die perfekte Zeit, sich frisch zu machen, in Ruhe zu frühstücken und anschließend nochmal intensiv zu trainieren. Viel zu schnell kam dann auch der Sonntag mittag und damit die Zeit, die Geräte abzubauen, die Schlafsäcke einzupacken, die Halle zu putzen und zur Erholung nachhause zu gehen.

Vielen Dank an Karina und Micha, die dieses Trainingswochenende gemeinsam organisiert und begleitet haben.

Wir hoffen, ihr alle hattet viel Spaß und freuen uns darauf, das bald zu wiederholen.

Airtrack

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.